Diese Webseite verwendet Cookies, um den Besuch unserer Seite komfortabler zu gestalten. Mit der Nutzung unserer Angebote stimmen Sie zu.

Im Jahr 2014 haben auch wir uns mit dem "Alpakavirus" infiziert. Wir haben einige Alpakazüchter in nah und fern besucht und uns so viel wie möglich Informationen zur Haltung dieser Tiere eingeholt. Schnell wurde der Wunsch immer größer einige dieser wunderbaren Geschöpfe auf Dauer in unserer Nähe zu haben.

Nach der Planung und der Klärung der notwendigen Voraussetzungen zum Bau unserer kleinen Alpakafarm, haben wir Anfang 2015 mit dem Bau unseres Stalles und der Einzäunung der Weiden begonnen.

Im August 2015 war es dann endlich soweit und die ersten Alpakas sind bei uns eingezogen......

Alpakas tragen nicht nur das sogenannte "Vlies der Götter" sondern sind, so finden wir, ganz besondere Geschöpfe Gottes! Wer einmal ganz tief in die riesigen Knopfaugen der Alpakas geblickt hat, weiß was wir damit meinen!

"Grace" in unserem Namen "Graceland Alpacas Wehrsdorf" heißt übersetzt Gnade. Gnade ist ein Geschenk, etwas was man bekommt ohne es sich in irgendeiner Weise verdient zu haben, so wie es sich auch nach dem christlichen Glauben mit dem ewigen Leben bei Gott verhält!

Die Tiere sind für uns ein wahres Geschenk. Gern möchten wir dieses Geschenk mit Anderen teilen. Wir freuen uns besonders auf Kinder und Jugendliche, auf Familien, Kindergartengruppen, Behinderte und Schulklassen damit jeder diese besonderen Tiere mit ihrem einzigartigen Wesen selbst erfahren kann.

Alpakas haben eine besondere Wirkung auf den Menschen und wir laden Sie herzlich ein, diese Tiere hautnah kennen zu lernen und sich selbst ein eigenes Urteil zu bilden!

 

Bei der Zucht der Alpakas sind uns neben den Zuchtrichtlinien der Alpakazuchtvereine in Deutschland (AzVD und AAeV), ein besonders ruhiges und dem Menschen zugewandtes Wesen der Tiere wichtig. Ebenso ist uns eine sehr gute Verarbeitbarkeit der Alpakafaser wichtigstes Zuchtkriterium.

Neben der Zucht dieser schönen Tiere ist es uns besonders wichtig, ihr einzigartiges Wesen anderen Menschen nahe bringen zu können.

Wir versuchen alles uns mögliche dafür zu tun, dass es auch den Tieren bei uns sehr gut geht. Dies beinhaltet die Schaffung von bestmöglichen und vor allem artgerechten Haltungsbedingungen für die Tiere, eine gute tiermedizinische Betreuung durch Dr.med.vet. Rolf Meyer aus Großpostwitz, regelmäßige Impfung und Entwurmung, eine gute Ernährung der Tiere von gepflegten Weiden und Heu von eigenen Wiesenflächen sowie je nach Bedarf ausgewählte Kraftfutter. Der tägliche Kontakt zu den Tieren ermöglicht es uns hoffentlich besonders ruhige und positiv auf den Menschen zugehende Tiere zu züchten. 

 

 

Wir blicken heute im Jahr 2018 auf 3 Jahre erfüllte Zeit mit unseren liebevollen "Fellnasen" zurück. Besonders dankbar sind wir für die vielen schönen Momente die wir bei Begegnungen mit den zahlreichen Besuchern in dieser Zeit auf unserer "Alpakaranch", bei unseren Wanderungen, Kindergeburtstagen oder bei verschiedenen Besuchen mit unseren Tieren auf regionalen Märkten, vor allem aber in einer Behindertenschule und im Kinderkrankenhaus in Kreischa haben durften. 

Immer wieder ist es auch für uns sehr erfüllend, wenn unsere Tiere Kinder und Erwachsene verzaubern und ihnen ein Lächeln ins Gesicht bescheren. Ganz besonders sind uns die Besuche von einigen Gruppen behinderter Menschen in Erinnerung geblieben und es ist immer wieder erstaunlich was wir während dieser Begegnungen miterleben dürfen. Alpakas sind ganz besondere Tiere die neben ihrem kuscheligem und feinstem Vlies aus welchem man besondere und schöne Produkte herstellen kann, auch immer wieder Menschen verzaubern können. Gerade in der heutigen scheinbar immer schneller vergehenden und oft stressigen Zeit erleben auch wir Tag für Tag durch die Tiere Entschleunigung und finden Ruhe. 

 

Wir laden sie herzlich ein das oben beschriebene bei uns selbst zu erleben und freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Aktuelle Meldungen, Bilder und Videos finden sie auch auf unserem Facebookaccount ➜.

 

Zu Besuch bei uns im Mai 2018:

 

Ein Blick in unseren Stall:

 

Ein Blick "über" unsere Alpakafarm:

 

Ein kleines Video wie unser Traum in 2015 Wirklichkeit wurde: