Jahresrückblick 2022

2022 war für uns ein sehr herausforderndes Jahr, mit vielen wunderbaren Momenten, aber auch mit ungeahnten Tiefen und schwierigen Herausforderungen.

 

Als erstes gilt unser herzlicher Dank allen Besuchern und Unterstützern, Helfern und Freunden unseres Alpakahofes.

Mehr als 2600 Gäste besuchten in 2022 unseren Hof - von "gerade geboren" bis ins hohe Alter, Gesunde, Kranke, Behinderte, Genesene, Geimpfte und Ungeimpfte, Vereine, Firmen und Familien, Optimisten und Kritiker - Menschen von Nah und Fern erfreuten sich an und mit unseren Fellnasen. 

Es gab auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Momente, an denen wir miterleben durften wie außergewöhnlich Alpakas in der Interaktion mit der "Spezies Mensch" sind. Diese Momente geben uns Kraft weiterzumachen und entschädigen zigfach für die erforderlichen Aufwendungen und Bemühungen.

Am meisten freut uns die steigende Zusammenarbeit mit vielen Schulen und Horteinrichtungen aus unserer Region, vor allem aber mit Senioren- und Behinderteneinrichtungen und Sonderschulen aus ganz Ostsachsen.

Kommen und gehen

In diesem Jahr erblickten 5 kleine Fellnasen das Licht der Welt auf unseren GRACELAND-Weiden. Atalia, Willy, Theo, Frieda und Lewis.

Leider mussten wir im September nach einer kurzen aber schweren Krebserkrankung Abschied vom Chef unserer Jungs - unserem Lucio nehmen.

Stallerweiterung

Nach einem aufwendigen bürokratischen Hürdenlauf erhielten wir nach über eineinhalb Jahren die notwendige Baugenehmigung für unsere Stallerweiterung.

Über den Bau unserer Stallerweiterung können wir ein Buch schreiben. Ohne die kurzfristigen Zusagen und die fleißigen Hände guter Freunde hätten wir es nicht geschafft - und die Umstände beim Bau werden uns immer in Erinnerung bleiben.... DANKE IHR LIEBEN!

HERAUSFORDERUNGEN...

...Wenn ländliche Lebensweise mit Hof und Tieren und Menschen die sich daran erfreuen nicht mehr auf "dem Land" gewünscht sind...

Das vergangene Jahr hatte so manche ungeahnte Herausforderung mit im Gepäck, die uns an den Rand unserer Kräfte führten.

Leider können eine handvoll Widersacher ein Vorhaben wie unseren Alpakahof fast zum Erliegen bringen.

Umso mehr sind wir dankbar für den wachsenden Zuspruch unseres Alpakahofes, aber auch für die vielen aufbauenden und mutmachenden Menschen die uns auch für die ungewisse vor uns liegende Zeit ihre tatkräftige Hilfe und Unterstützung zugesagt haben.

Wir hoffen im kommenden Jahr auf eine gute Lösung für die an unseren Stall angrenzenden Weiden, damit unsere Alpakas weiterhin genug Futter haben.

DANKESCHÖN!

Wir möchten uns an dieser Stelle von Herzen bei Allen bedanken, die uns durch ihre Besuche und praktischen Hilfen in diesem Jahr geholfen und unterstützt haben. 

Ein besonderes Dankeschön an:

Emmi, Toni, Leo, Nils, Steffi, Oma und Opa, Rucki, Stefan, Beate und Sophia, Johanna, Lea, Vincent, Ronny, Svenni, Matthias, Marcel, René, Thomas, Anna, Christiane, Thomas und Franzi ...

Auch ein herzliches Dankeschön an alle, die uns in den schwierigen Zeiten beigestanden haben - ohne euch hätten wir das Jahr nicht geschafft und vielleicht hätten wir ohne euch nicht die Kraft gefunden durchzuhalten und weiterzumachen.... DANKE!

 

Und nicht zu vergessen auch all Jene - die unseren Hof mitgetragen haben im Gebet!

Ein besonderer Dank gilt auch DEM zu sagen, der uns so gemacht hat wie wir sind, der uns den Gedanken für den Alpakahof in unser Herz gegeben hat, und bisher immer wieder gezeigt hat das er zu seinem Wort steht, versorgt und Lösungen schenkt wo wir keine Möglichkeiten mehr gesehen haben....

WIR WÜNSCHEN EUCH ALLEN EIN GESEGNETES UND BEHÜTETES NEUES JAHR 2023, VOR ALLEM NATÜRLICH BLEIBENDE GESUNDHEIT, DURCHHALTEVERMÖGEN, OPTIMUSMUS IN EINER SCHEINBAR IMMER VERRÜCKTER WERDENDEN ZEIT UND HOFFEN DAS WIR UNS BALD EINMAL AUF UNSEREM ALPAKAHOF WIEDERSEHEN !

BEI UNS KÖNNT IHR JEDERZEIT ULRAUB VOM ALLTAG MACHEN.....

© GAW 2020 - All rights reserved.
Powered by OFFICE4NET

Follow Us