Die Alpakafaser

Die einzigartigen praktischen Eigenschaften von Alpakafasern

Es gibt viele erstaunliche Naturfasern auf der Welt, aber keine ist vergleichbar mit der Alpakafaser. Sehen Sie sich das folgende Video als kurze Einführung an, das Ihnen einen kleinen Einblick in die Geschichte der Alpakawolle aus Peru gibt. Lesen Sie weiter unten einen detaillierteren Überblick über die einzigartigen praktischen Eigenschaften von Alpakafasern.

1. Temperaturregulierend

Alpakawolle speichert Wärme und schließt gleichzeitig Luft zwischen den Fasern ein, was den Träger auch unter härtesten Bedingungen warm hält. Diese Eigenschaft der Wärmespeicherung wird durch die Faser der Alpakas bewirkt. Die Alpakafaser ist hoch atmungsaktiv.

2. Feuchtigkeitregulierend

Ein großer Vorteil der Alpakafasern ist seine feuchtigkeitsregulierende Eigenschaft. Alpakafasern können bis zu 50% ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen ohne sich nass anzufühlen. Diese Eigenschaft erhöht maßgeblich den Tragekomfort der Alpakaprodukte und den Schlafkomfort bei Alpakadecken.


3. Gewicht

Die leichte Natur und der natürliche Flaum der Alpakawolle führen zu einer einfacheren Handhabung der Alpakafaser während der Verarbeitung, des Versands und der Verwendung im täglichen Leben. Mikroskopische Lufteinschlüsse in den Fasern reduzieren das Gesamtgewicht, wodurch die Alpakawolle federleicht wird. Alpakafasern haben nur ein Drittel des Gewichts von Wolle und sind damit die ideale langlebige Ressource für jegliche Produkte aus Alpakafasern.

4. Stärke

Alpakafasern sind fein, leicht und glatt und verleihen Alpakas ihr unglaublich süßes Aussehen. Alpakas sind eines der härtesten Tiere überhaupt und sind an Temperaturschwankungen von bis zu 35 Grad an einem Tag angepasst. Ihr dicker Mantel aus feinsten Alpakafasern ermöglicht es ihnen, auch in den harten Wintern der Anden zu gedeihen. Das Aushalten dieser extremen Klimata im Laufe der Jahrtausende hat dazu geführt, dass die Wolle extrem langlebig ist und andere Luxusfasern, einschließlich anderer Wolle, Kaschmir und Seide, leicht überdauert. 
 

5. Hypoallergen

Obwohl Alpakafasern eine eher seltene Wollsorte ist, macht es eine seiner Eigenschaften für alle verfügbar. Das völlige Fehlen von Lanolin, einem Wollfett, ähnlich eines Wachs oder Öls in Schafwolle, auf das manche Menschen allergisch reagieren, öffnet diesen benachteiligten Personen die Tür, um auch die Vorteile von Naturwollprodukten zu genießen. Alpakafasern haben ein einzigartiges Design und genießen eine natürliche Wasserdichtigkeit. Alpakas müssen also überhaupt kein Lanolinöl produzieren.

6. Geringer Pflegeaufwand

Die hohe Qualität der Alpaka-Faser lassen das Vlies nie alt aussehen; ein gesunder natürlicher Glanz bleibt lang erhalten. Alpakafasern sind wasserabweisend, was auch für eine erhöhte Fleckenbeständigkeit sorgt. Die Kombination solcher Eigenschaften zusammen mit der Tatsache, dass Alpakafasern nicht pillen, ergibt ein "narrensicheres" Rezept für hochwertige Produkte die Jahrzehnte halten.
Trotz täglichen Gebrauchs werden Gerüche nicht in den Fasern verbleiben, wie dies bei anderen luxuriösen Fasern der Fall sein könnte. 

7. Fühlen

Alpakafaser wird oft als weich, luxuriös, beruhigend, flauschig und wolkenartig beschrieben. Alpaka-Fleece im Allgemeinen ist vor allem für seine unglaublich weiche Haptik bekannt. Das Gefühl eines Alpaka-Produktes ist unübertroffen gegenüber anderen Wollsorten.
Folgende Eigenschaften sollte ein natürliches Produkt beinhalten: weich, bequem, langlebig, fairtrade, nachhaltig, süß und handgemacht. 

8. Ertrag

Alpakas werden einmal im Jahr geschoren meist kurz vor Beginn der warmen Jahreszeit und können verschiedene Stufen hochwertiger Alpakawolle produzieren. Ein ausgewachsenes Alpaka kann bis zu 5 kg Fasern produzieren, davon  ca. 3 kg Alpakafaser höchster Qualität.
Die Fasern zweiter und dritter Qualität können mit anderen Fasern gemischt werden, um gewebte Textilien für Kleidung und Accessoires herzustellen, oder in Produkten die nicht in  direkten Kontakt mit der Haut kommen, wie zum Beispiel Bettdecken, Einlegesohlen und vieles nehr.

9. Farbschattierung

Über 16 unverwechselbare Naturfarben kommen weltweit bei Alpakas vor, mit einer erstaunlichen Menge von 200 einzigartigen und erstaunlichen Farbtönen. Traditionelle Farben reichen von reinweiß über ein helles beige (light fawn) zu beige (fawn) dann bis zu dunklem braun welches in schwarz übergeht. Ebenso gibt es graue Alpakafasern.
Die Überlegenheit von Alpaka-Fleece wird praktisch und optisch bestätigt. 


10. Niedriger Ökologischer Fußabdruck

Alpakas sind bekannt für ihren minimalen ökologischen Fußabdruck in der Umgebung, in der sie leben. Im Gegensatz zu Schafen schaden sie der Umwelt nicht. Wenn Sie sich für Alpaka-Produkte entscheiden, wählen Sie die Wollsorte, die nachhaltig ist und eine der geringsten Auswirkungen auf die Natur hat.


Wenn Sie also nach Schönheit, Luxus, Niedlichkeit, Komfort oder Stil suchen, besitzen Alpakaprodukte all diese Eigenschaften. Zeigen Sie der Natur Ihre Dankbarkeit und gönnen Sie sich oder jemand anderemn die Freude und Wärme, die Ihnen Alpakaprodukte für die kommenden Jahre bringen werden. 

© GAW 2020 - All rights reserved.
Powered by OFFICE4NET

Follow Us